Kontakt
Gästebuch

Geschichten
Lieder
Grafiken

Witze
Schlagzeilen

Gedichte
Kurze Gedichte
Da letzte Niggolo
Denkt Euch ich habe das Christkind
Der Osterhase
ein armer Weihnachtsmann
Im Museum - Christi Geburt

 

Die größte Weihnachtssammlung im Internet

Antiweihnachten
die Seite für alle die von Weihnachten genervt werden

Der Osterhase

Es hoppelt ein Hase über Wiese und Feld
Er tut das nicht gerne, er braucht nur das Geld.
'Blöde Ostern, kann man nicht brauchen,
ein Korb voller Eier und Null Zeit zum rauchen.'
Die Alte zu Hause macht ihn blöd an,
'Schaff endlich Geld für die Kinder ran!'

Drum get er auf's Arbeitsamt doch da ist's ein Graus,
nie darf er spielen den Nikolaus.
So trägt er die Eier von Garten zu Garten,
versteckt sich vor Kindern die schon auf ihn warten.
'Irgendwann da wir das wohl besser,
sonst erschiess ich mich bald, im tiefsten Gewässer!'

Die Ohren wackeln, das Schwänzchen vibriert,
das ist nicht Erregung sondern weil er friert.
Du Luft ist kühl, der tag verschissen
'Scheisse man! Ich muss mal pissen.'
Er stellt sich hinter einen Baum,
und denkt an Geld, das wär sein Traum.

Gesagt, getan, die Blase frei,
Doch jetzt ist's weg, sein Osterei.
Er sucht den Korb auf Wiese und Feld,
der Traum ist aus, vom grossen Geld.
'Verdammt, verdammt, gibt's nur noch Diebe?
Wenn ich den erwische hagelt's Hiebe!'

Der Tag verstreicht, die Nacht bricht herein,
der hase steht am wasser um den Hals einen Stein.
'Jetzt reicht es ich habe die Schnauze voll,
ich spring jetzt und weiss, ihr findet das toll!'
Der Hase säuft ab man hört nur ein Lachen,
Der Weihnachtsmann lässt seinen Schlitten krachen.

'Du dummer Trottel zu früh gesprungen
die Eier hab nämlich ich dir abgerungen.'
Der Wind bläst sanft, die Ameisen Krabbeln,
man sieht seine fette Wampe Schwabbeln.
'Dein Job gehört nun endlich mir,
du kleines, dummes Nagetier.'

Und so geschieht's der alte Sack,
nimmt die Eier huckepack.
Er läuft ganz schnell von Haus zu Haus
und liefert alle Eier aus.
'Mama, sieh mal, der fette Mann! Sag mir ganz schnell wer das ist!'
'Ganz klar mein Kind, ein armer Penner der viel frisst!